Registrieren Anmelden

Das größte Weinlexikon der Welt

22.543 Stichwörter • 48.951 Synonyme • 5.287 Übersetzungen • 7.918 Aussprachen • 147.013 Querverweise

0-9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Malvasia Nera di Basilicata

Die rote Rebsorte (auch Malvasia Nera) stammt aus Italien. Es handelt sich um eine der zahlreichen zumeist nicht verwandten Sorten mit Namensteil Malvasia (siehe dort). Gemäß DNA-Analysen ist sie nicht, wie man vielleicht vermuten könnte, eine farbliche Mutation der weißen Sorte Malvasia Bianca di Basilicata (oder umgekehrt). Es gibt morphologische Ähnlichkeiten mit der Sorte Malvasia Nera di Brindisi. Die mittel reifende Rebe ist widerstandsfähig gegen beide Mehltau-Krankheiten und Botrytis. Sie erbringt aromatische Rotweine mit eher mäßigem Alkohol- und Säuregehalt. Die Sorte soll angeblich aus Apulien in die Basilikata gekommen sein, wo sie in den Provinzen Matera und Potenza angebaut und als Verschnitt verwendet wird. Zugelassen ist sie in den DOC-Weinen Grottino di Roccanova, Terre dell’Alta Val d’Agri und Terra d’Otranto. Die Anbaufläche im Jahre 2010 betrug 114 Hektar mit stark fallender Tendenz (zehn Jahre vorher waren es noch 754 Hektar gewesen).

Weltweit größte Weinwissens-Datenbank, gemacht mit von unserem Autor Norbert Tischelmayer.

Über das Glossar

Kalender Veranstaltungen in deiner Nähe

Hinweis:

×
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.