Registrieren Anmelden

Das größte Weinlexikon der Welt

22.855 Stichwörter • 48.246 Synonyme • 5.299 Übersetzungen • 51.010 Aussprachen • 152.538 Querverweise

0-9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Marienkäfer

Weltweit verbreitete Familie halbkugeliger, flugfähiger Käfer, deren Deckflügel meist eine unterschiedliche Anzahl von auffälligen Punkten aufweisen. Die bedeutsamste Art ist wegen ihrer räuberischen Leistung gegen Schädlinge der Siebenpunkt-Marienkäfer (Coccinella septempunctata). Es gibt aber noch zahlreiche andere Arten mit 2, 4, 5, 7, 10, 11, 13, 14, 16, 17, 18, 19, 22 und 24 Punkten. Der fünf bis acht Millimeter große Siebenpunkt-Marienkäfer (auch Gotteskäfer oder Glückskäfer) ist rot bis rotgelb bis schwarz und hat auf beiden Deckflügeln sieben schwarze Flecken. Nach der Überwinterung als Käfer verlassen die Tiere ab Ende März den die Quartiere und legen ab Ende Mai gelbe, ovale 1,3 Millimeter große Eier in Ritzen von Pfählen. Im Juni besiedeln die laufaktiven Larven vor allem die Blätter der Rebstöcke. Die Entwicklung in zumeist nur einer Generation per Jahr verläuft vom Ei über vier Larven-Stadien, die Puppe bis zum Geschlechtstier; räuberisch sind die Larven und die ausgewachsenen Käfer.

Weltweit größte Weinwissens-Datenbank, gemacht mit von unserem Autor Norbert Tischelmayer.

Über das Glossar

Kalender Veranstaltungen in deiner Nähe

Hinweis: ×

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.