Registrieren Anmelden

Das größte Weinlexikon der Welt

22.830 Stichwörter • 48.320 Synonyme • 5.299 Übersetzungen • 7.907 Aussprachen • 152.272 Querverweise

0-9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Marken

Die Region mit der Hauptstadt Ancona liegt in der Mitte Italiens an der adriatischen Küste. Von Norden beginnend grenzen die Regionen Emilia-Romagna, Toskana, Umbrien, Latium und Abruzzen an. Schon die Kelten und später die Etrusker betrieben hier Weinbau. Im 3. Jahrhundert v. Chr. eroberten die Römer das Gebiet. Der römische Weinautor Plinius der Ältere (23-79) erwähnte den antiken Wein Praetutium aus Ancona. Angeblich soll der Westgotenkönig Alarich (370-410) beim Zug gegen Rom seine Truppen mit dem Weißwein Verdicchio gestärkt haben. Der berühmte von hier stammende Arzt und Naturforscher Andrea Bacci (1524-1600) berichtet, dass der Feldherr Hannibal (247-183 v. Chr.) aus Karthago beim Zug gegen Rom die müden Pferde seines Heeres mit großer Menge Conero-Weines (Vorläufer des DOC Rosso Conero) wiederbelebt habe.

Weltweit größte Weinwissens-Datenbank, gemacht mit von unserem Autor Norbert Tischelmayer.

Über das Glossar

Kalender Veranstaltungen in deiner Nähe

Hinweis: ×

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.