Registrieren Anmelden

Das größte Weinlexikon der Welt

22.663 Stichwörter • 48.646 Synonyme • 5.293 Übersetzungen • 7.913 Aussprachen • 149.399 Querverweise

0-9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Martini (Martinstag)

Bezeichnung für ein kirchliches Fest, das in Mitteleuropa vor allem in Bayern, Thüringen und Österreich am Beisetzungstag des Heiligen Martin von Tours (316-397) begangen wird. Der Tag ist von von zahlreichen Bräuchen wie Martinsgansessen (Martinigansl), Martinszug und und Martinssingen geprägt. In Österreich wird an diesem Tag der Wein aus der in diesem Jahr erfolgten Weinlese als Heuriger zum ersten Mal ausgeschenkt; der vorhergehende Jahrgang wird damit ein so genannter „Alter“. Dieses als „Martini“ gefeierte kirchliche Fest löste das germanische Herbstfest ab. Die Weintaufe bzw. Weinsegnung des neuen Jahrganges findet ebenfalls zu Martini am 11. November statt und wird in zahlreichen Weinbaugemeinden gefeiert. Als Lesungstext wird dabei oft die Bibel, Jesus Sirach, Kap. 31, Verse 25 bis 31 verwendet. Vor dieser Weihe darf nach altem Brauch beim Weingenuss nicht zugeprostet werden, sondern statt des üblichen Trinkspruches „Prost“ ist „Mahlzeit“ zu verwenden. Ebenso darf vor der Weintaufe am Martinstag das Weinglas nur mit der linken Hand gehalten werden.

Weltweit größte Weinwissens-Datenbank, gemacht mit von unserem Autor Norbert Tischelmayer.

Über das Glossar

Kalender Veranstaltungen in deiner Nähe

Hinweis: ×

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.