Registrieren Anmelden

Das größte Weinlexikon der Welt

22.679 Stichwörter • 48.643 Synonyme • 5.293 Übersetzungen • 7.913 Aussprachen • 149.427 Querverweise

0-9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Medici

Die italienische Adelsfamilie de’ Medici (Mediceer) aus Florenz hatte ihren Ursprung in Kaufleuten und Bankiers. Sie stieg durch geschicktes Taktieren und brutales Ränkespiel von einer wohlhabenden, aber unbedeutenden Familie zu einer der einflussreichsten italienischen Dynastien des 15. und 16. Jahrhunderts auf. Florenz wurde unter den Medici Zentrum des mittelalterlichen europäischen Handels- und Finanzwesens und eine der wohlhabendsten Städte der damaligen Zeit. Sie gilt als die Wiege der Renaissance. Untrennbar verbunden mit der toskanischen Geschichte förderte die Familie Kunst, Wissenschaft und Weinbau. Als Begründer der Herrscherdynastie gilt Lorenzo I. (1449-1492), genannt „El Magnifico“ (der Prächtige). Er führte die Stadt zu höchster wirtschaftlicher und kultureller Blüte. Ab Anfang des 16. Jahrhunderts wurde die Toskana geeint und im Jahre 1569 unter Cosimo III. (1642-1723) von Papst Pius V. (1504-1572) zum Großherzogtum erhoben.

Weltweit größte Weinwissens-Datenbank, gemacht mit von unserem Autor Norbert Tischelmayer.

Über das Glossar

Kalender Veranstaltungen in deiner Nähe

Hinweis: ×

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.