Registrieren Anmelden

Das größte Weinlexikon der Welt

22.455 Stichwörter • 50.081 Synonyme • 5.298 Übersetzungen • 7.934 Aussprachen • 143.718 Querverweise

0-9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Mesopotamien

Vom anatolischen Hochland bis zum Persischen Golf sich ersteckende vorderasiatische Landschaft zwischen den Flüssen Euphrat und Tigris (deshalb „Zweistromland“) mit einer Fläche von rund 350.000 km². Heute gehört der überwiegende Teil zum Irak, kleinere Teile im Norden und Nordwesten zählen zu Armenien, Libanon, Syrien und der Türkei. Im Norden liegt Transkaukasien, das mit Mesopotamien als möglicher Ursprung der kultivierten Weinrebe und Weinkultur gilt. Nach neuesten Forschungen soll der Ursprung aber im angrenzenden türkischen Südost-Anatolien liegen (Pfeil). Das ist in der Nähe des Berges Ararat, bei dem laut Bibel Noah landete und zum ersten Weinbauern wurde. Der erste Wein wurde aber wahrscheinlich aus Datteln gewonnen und vor allem hauptsächlich Bier getrunken. Vermutlich ist Bier noch vor dem Wein das älteste vom Menschen produzierte alkoholische Getränk. Im 1. Jahrtausend v. Chr. wurde Wein in diesem Gebiet von der höheren Schicht regelmäßig getrunken, eine Sorte wird als „Trank des Königs“ bezeichnet. Eine aufgefundene Bezeichnung „Wein der Berge“ deutet darauf hin, dass Wein wahrscheinlich vor allem aus dem gebirgigen Norden stammte (Nord-Irak und Nord-Syrien).

Weltweit größte Weinwissens-Datenbank, gemacht mit von unserem Autor Norbert Tischelmayer.

Über das Glossar

Hinweis:

×
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.