Registrieren Anmelden

Das größte Weinlexikon der Welt

23.062 Stichwörter • 48.237 Synonyme • 5.303 Übersetzungen • 28.368 Aussprachen • 155.289 Querverweise

0-9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Mönchberg

Häufiger Einzellagenname im deutschen Sprachraum, die sich zumeist von einem durch ein Kloster (Mönche) betriebenes bzw. auch in Besitz befindliches Weingut ableitet. Siehe auch unter Mönchsberg.

Mayschoss - Ahr

Die Bezeichnung geht auf ehemaligen klösterlichen Besitz der Augustinerabtei Klosterrath bei Aachen zurück. Die nach Westen bis Südosten ausgerichteten Weinberge in 140 bis 260 Meter Seehöhe mit 10 bis 75% Steigung umfassen 61 Hektar Rebfläche. Sie bestehen aus steinigen bis leicht lehmigen Grauwacke- und Schieferverwitterungsböden. Der oberhalb anschließende Wald schützt vor Kaltlufteinbrüchen. Die nach Süden ausgerichteten Steilterrassen zählen zum besten Bereich der inhomogenen Lage. Es werden vor allem die Sorten Riesling, Spätburgunder (Pinot Noir), Frühburgunder und Blauer Portugieser kultiviert, die zum Teil auch wurzelecht angebaut werden. Anteile an der Lage haben zum Beispiel die Weingüter Bertram Julia, Deutzerhof und Jean Stodden, sowie Miglieder der Winzergenossenschaft Mayschoß-Altenahr.

Weltweit größte Weinwissens-Datenbank, gemacht mit von unserem Autor Norbert Tischelmayer.

Über das Glossar

Kalender Veranstaltungen in deiner Nähe Zu den Online-Veranstaltungen

Hinweis: ×

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.