Registrieren Anmelden

Das größte Weinlexikon der Welt

22.804 Stichwörter • 48.320 Synonyme • 5.299 Übersetzungen • 7.908 Aussprachen • 152.139 Querverweise

0-9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Mönchhof Robert Eymael

Das Weingut liegt in der Gemeinde Ürzig (Bereich Bernkastel) im deutschen Anbaugebiet Mosel. Die ehemalige Zisterzienser-Abtei Himmerod ist eines der ältesten Weingüter an der Mosel. Schon im Jahre 1177 bestätigte Papst Alexander III. (1105-1181) den ersten Weinbergsbesitz. Die Mönche erbauten in dieser Zeit die Gewölbekeller und 1509 das heutige Gutsgebäude. Bei der unter Kaiser Napoleon (1769-1821) erfolgten Säkularisierung wurde 1804 das Gut von der Familie Eymael in Paris ersteigert. Bereits 1717 stufte das Obere Erzstift die Lagen in der ersten Klasse ein. Auf der Weltausstellung 1893 in Chicago gab es für die Mönchhof-Weine höchste Auszeichnungen. Jean Eymael gehörte dann im Jahre 1910 auch zu den Gründungsmitgliedern des heutigen VDP (Verband deutscher Prädikatsweingüter). Seit dem Jahre 1994 wird es von Robert Eymael geführt, als Verwalter fungiert Volker Besch. Ein Gästehaus ist angeschlossen. Die Weinberge umfassen 12 Hektar Rebfläche in den Lagen Prälat und Treppchen (Erden), sowie Würzgarten (Ürzig). Sie sind zu 100% mit wurzelechten zum Teil 100 Jahre alten Riesling-Reben bestockt. Seit 2001 sind die Rebflächen des ebenfalls in Ürzig liegenden Weingutes Joh. Jos. Christoffel Erben gepachtet. Die Weine werden am Mönchhof vinifiziert.

Weltweit größte Weinwissens-Datenbank, gemacht mit von unserem Autor Norbert Tischelmayer.

Über das Glossar

Kalender Veranstaltungen in deiner Nähe

Hinweis: ×

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.