Registrieren Anmelden

Das größte Weinlexikon der Welt

22.577 Stichwörter • 48.717 Synonyme • 5.294 Übersetzungen • 7.917 Aussprachen • 147.993 Querverweise

0-9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Mollard

Die rote Rebsorte stammt aus Frankreich; der Name leitet sich von den weichen Beeren ab. Synonyme sind Boissier, Molar, Molard, Mollard Noir, Petit Mollar und Tallardier. Trotz scheinbar darauf hinweisender Synonyme darf sie nicht mit den Sorten Mazuelo (Mollard) oder Negramoll (Molar) verwechselt werden. Gemäß im Jahre 2013 erfolgten DNA-Analysen ist sie ein direkter Nachkomme von Gouais Blanc. Mollard ist eine traditionelle Sorte im Département Haut-Alpes in Südost-Frankreich. Die vom Ampelographen Victor Pulliat (1827-1896) aufgestellte Hypothese, dass sie im Jahre 1780 von einem Marquis de Brassier aus dem spanischen Andalusien nach Frankreich eingeführt wurde, beruht wahrscheinlich auf einer Verwechslung mit der Negramoll. Die mittel reifende Rebe ist anfällig gegen Echten und Falschen Mehltau. Sie erbringt farbkräftige Rotweine. Die französische Anbaufläche im Jahre 2010 betrug 23 Hektar. In Kalifornien (Sonoma) wurde sie in einem alten Weinberg entdeckt.

Weltweit größte Weinwissens-Datenbank, gemacht mit von unserem Autor Norbert Tischelmayer.

Über das Glossar

Kalender Veranstaltungen in deiner Nähe

Hinweis:

×
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.