Registrieren Anmelden

Das größte Weinlexikon der Welt

22.509 Stichwörter • 49.703 Synonyme • 5.294 Übersetzungen • 7.929 Aussprachen • 145.321 Querverweise

0-9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Mondeuse Noire

Die rote Rebsorte stammt aus Frankreich. Es gibt rund 80 Synonyme, die wichtigsten alphabetisch nach Ländern gruppiert sind Refosco (verwirrenderweise in Kalifornien); Angelique, Argillet, Argilliere, Begeain, Begean, Bon Savoyan, Chétouan, Chétuan, Chintuan, Cintuan, Grand Chétuan, Grosse Syrah, Maldoux, Mandoux, Persagne, Petite Persaigne, Plant Maldoux, Savoyan, Syrah Grosse (Frankreich); Gros Rouge (Schweiz). Sie darf trotz scheinbar darauf hinweisender Synonyme bzw. morphologischer Ähnlichkeiten nicht mit den Sorten Douce Noire, Genouillet, Milgranet, Persan, Refosco dal Peduncolo Rosso oder Syrah verwechselt werden.

Mondeuse Noir - Weintraube und Blatt

Nach einer Hypothese soll es sich bei Mondeuse Noire um einen Nachfahren der von Plinius dem Älteren (23-79) beschriebenen Allobrogica handeln. Dafür fehlen aber historische oder botanische Belege. Gemäß 2012 erfolgten DNA-Analysen ist sie aus einer vermutlich natürlichen Kreuzung zwischen Mondeuse Blanche x Tressot Noir entstanden. Dies basiert allerdings auf nur 19 DNA-Markern (siehe dazu unter Molekulargenetik). Die Sorten Mornen Noir und Servanin sind direkte Nachkommen durch vermutlich natürliche Kreuzungen. Eine farbliche Mutation ist Mondeuse Grise. Mondeuse Noire war außerdem Kreuzungspartner der Neuzüchtung Calzin.

Weltweit größte Weinwissens-Datenbank, gemacht mit von unserem Autor Norbert Tischelmayer.

Über das Glossar

Kalender Veranstaltungen in deiner Nähe

Hinweis:

×
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.