Registrieren Anmelden

Das größte Weinlexikon der Welt

22.771 Stichwörter • 48.569 Synonyme • 5.298 Übersetzungen • 7.910 Aussprachen • 150.813 Querverweise

0-9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Montils

Die weiße Rebsorte stammt aus Frankreich. Synonyme sind Aucarot, Aucerot, Blanc de Montils und Chalosse. Sie darf trotz scheinbar darauf hinweisender Synonyme bzw. morphologischer Ähnlichkeiten nicht mit den Sorten Folle Blanche (Chalosse Blanche) oder Meslier Saint-François verwechselt werden. Möglicherweise besteht aber zur Folle Blanche eine Eltern-Nachkommen-Beziehung. Gemäß im Jahre 2013 erfolgten DNA-Analysen handelt es sich um einen der zahlreichen direkten Nachkommen der Sorte Gouais Blanc; der zweite Elternteil ist unbekannt. Die mittel reifende Rebe ist anfällig für Botrytis. Die Sorte wird im Département Charente in Südwest-Frankreich angebaut. Sie ist im Cognac und im Bereich Pineau des Charentes für die Weißweine zugelassen. Die nahezu ausgestorbene Sorte wurde Anfang der 1990er-Jahre wiederbelebt. Im Jahre 2010 wurden ín Frankreich 164 Hektar Rebfläche ausgewiesen (Kym Anderson). Kleine Bestände soll es auch in Australien und in Argentinien geben.

Weltweit größte Weinwissens-Datenbank, gemacht mit von unserem Autor Norbert Tischelmayer.

Über das Glossar

Kalender Veranstaltungen in deiner Nähe

Hinweis: ×

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.