Registrieren Anmelden

Das größte Weinlexikon der Welt

22.545 Stichwörter • 49.268 Synonyme • 5.290 Übersetzungen • 7.929 Aussprachen • 146.332 Querverweise

0-9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Moscato di Scanzo (Rebsorte)

Die rote Rebsorte stammt aus Italien. Synonyme sind Moscatino di Scanzo, Pure Buona und Uva Merera. Sie wurde angeblich schon im 14. Jahrhundert in der Lombardei angebaut, die erste dokumentarische Erwähnung stammt aber erst aus dem Jahre 1789. Gemäß im Jahre 2001 erfolgten DNA-Analysen ist sie ein direkter Nachkomme von Muscat Blanc, der zweite Elternteil ist aber unbekannt. Es handelt sich um eine rein weibliche Rebsorte. Die mittel bis spät reifende Rebe ist deshalb ertragsunsicher. Sie erbringt Rotweine mit sanftem Muskatton mit vielfältigen Aromen nach Hagebutten, Pflaumen und Kirschen mit im Alter Anklängen von Mandeln, Tabak und Schokolade, die hohes Lagerungspotential besitzen. Sie wird in der Region Lombardei angebaut, wo sie im DOCG-Wein Moscato di Scanzo und im DOC-Wein Valcalepio zugelassen ist. Die Anbaufläche im Jahre 2010 betrug 53 Hektar mit fallender Tendenz; zehn Jahre vorher waren es noch 73 Hektar (Kym Anderson).

Weltweit größte Weinwissens-Datenbank, gemacht mit von unserem Autor Norbert Tischelmayer.

Über das Glossar

Kalender Veranstaltungen in deiner Nähe

Hinweis:

×
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.