Registrieren Anmelden

Das größte Weinlexikon der Welt

23.062 Stichwörter • 48.235 Synonyme • 5.303 Übersetzungen • 28.368 Aussprachen • 155.291 Querverweise

0-9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Moschus

Bezeichnung für das getrocknete, pulverförmige Sekret aus der Drüse zwischen Nabel und Penis des männlichen Moschustieres (Moschus-Hirsch). Sie leitet sich möglicherweise vom altindischen Begriff „muskah“ (Hoden) ab. Der Stoff hat strukturelle Ähnlichkeiten zu Pheromonen (Sexualduftstoffen) enthalten, deshalb sagt man ihm auch eine aphrodisierende Wirkung nach. Hauptverantwortlich für das leicht süßliche, animalische Aroma ist der ölige Stoff Muscon mit einem Anteil bis zu 2%. Der Begriff „Moschus“ wird aber auch für Drüsensekrete anderer Tiere (Moschusochse, Moschusbock, Bisamratte, Moschusente) und Pflanzensäfte (von Moschus-Gauklerblume, Moschus-Malve) mit ähnlichem Geruch verwendet, wobei es sich aber um „falschen Moschus“ handelt. Heute wird Moschus zumeist synthetisch hergestellt und in der Parfüm- und Kosmetikindustrie verwendet.

Weltweit größte Weinwissens-Datenbank, gemacht mit von unserem Autor Norbert Tischelmayer.

Über das Glossar

Kalender Veranstaltungen in deiner Nähe Zu den Online-Veranstaltungen

Hinweis: ×

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.