Registrieren Anmelden

Das größte Weinlexikon der Welt

23.021 Stichwörter • 48.219 Synonyme • 5.303 Übersetzungen • 28.327 Aussprachen • 154.138 Querverweise

0-9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Mostauslaugung

Beimischen von frisch gekeltertem oder auch bereits gärendem Traubenmost oder auch Wein zur Trockenbeerenmaische bei der Herstellung von Süßweinen. Dadurch wird der in den Beeren in kristalliner Form vorhandene Zucker ausgelöst bzw. „ausgebrochen“ und damit besser bei der Gärung verarbeitet. Ein so hergestellter Wein wird deshalb als Ausbruch oder „Ausbruchswein“ bezeichnet. Dieses Verfahren wurde früher in Österreich bei der Herstellung der Weinspezialität Ruster Ausbruch oder auch beim ungarischen Tokajer verwendet, ist jedoch zumindest in Österreich nicht mehr üblich. Heute wird dieser Wein wie eine Trockenbeerenauslese erzeugt.

Weltweit größte Weinwissens-Datenbank, gemacht mit von unserem Autor Norbert Tischelmayer.

Über das Glossar

Kalender Veranstaltungen in deiner Nähe Zu den Online-Veranstaltungen

Hinweis: ×

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.