Registrieren Anmelden

Das größte Weinlexikon der Welt

22.545 Stichwörter • 49.277 Synonyme • 5.290 Übersetzungen • 7.929 Aussprachen • 146.280 Querverweise

0-9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Moulis

Eine der sechs Gemeinden (neben Listrac-Médoc, Margaux, Pauillac, Saint-Estèphe und Saint-Julien) innerhalb des französischen Bereiches Médoc (Haut-Médoc), die eigene Appellationen sind und den gemeindenamen auf dem Flaschenetikett tragen dürfen. Der Name leitet sich von den zahlreichen früher hier betriebenen Wind- und Wassermühlen ab. Die auch als Moulis-en-Médoc bezeichnete Gemeinde ist mit rund 600 Hektar Rebfläche die kleinste aller sechs. Der Bereich bildet einen zwölf Kilometer langen und bis zwei Kilometer breiten, von Südwesten nach Nordosten verlaufenden Streifen zwischen Margaux und Saint-Julien. Der vorherrschende Boden besteht aus abgelagertem Kiesgestein auf einer sandigen Lehmschicht. Der Bereich liegt etwas weiter zurück von der Gironde und ist deshalb frostgefährdet auf Grund des schwächeren Temperaturausgleichs durch den Fluss.

Weltweit größte Weinwissens-Datenbank, gemacht mit von unserem Autor Norbert Tischelmayer.

Über das Glossar

Kalender Veranstaltungen in deiner Nähe

Hinweis:

×
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.