Registrieren Anmelden

Das größte Weinlexikon der Welt

22.584 Stichwörter • 48.697 Synonyme • 5.294 Übersetzungen • 7.917 Aussprachen • 148.027 Querverweise

0-9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Nachfrucht

Bezeichnung für nachträglich an Geiztrieben (Nebentrieben, Seitentrieben) gebildete Frucht. Bestimmte Rebsorten wie Muskateller- und Pinot-Sorten neigen zur Nachfrucht. Die Entwicklung liegt oft erst sechs bis acht Wochen nach den Hauptfrüchten. Da diesen damit Nährstoffe entzogen werden, bzw. die unreifen Weintrauben wirken sich negativ auf die Qualität aus. Zumeist werden die Geiztriebe entfernt. Siehe auch unter Triebe.

Weltweit größte Weinwissens-Datenbank, gemacht mit von unserem Autor Norbert Tischelmayer.

Über das Glossar

Kalender Veranstaltungen in deiner Nähe

Hinweis:

×
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.