Registrieren Anmelden

Das größte Weinlexikon der Welt

22.589 Stichwörter • 48.692 Synonyme • 5.293 Übersetzungen • 7.914 Aussprachen • 148.156 Querverweise

0-9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Nässestress

Siehe unter Bewässerung.

Die Versorgung mit Wasser in der richtigen Menge und zum bestmöglichen Zeitpunkt ist für das Wachstum der Rebstöcke eine wichtige Voraussetzung und bei der Photosynthese unentbehrlich. Auf natürlichem Wege erfolgt dies durch die Niederschläge (Regen), die erforderliche Menge liegt (abhängig des Klimas) in der Regel zwischen 500 und 750 Millimeter jährlich. Bei idealen Bodenverhältnissen können aber auch größere Niederschlags-Mengen verkraftet werden. Im portugiesischen Bereich Vinho Verde zum Beispiel liegt die Niederschlags-Menge bei 1.500 Millimeter. Neben der Menge spielt auch der Zeitpunkt im Verlaufe des Vegetationszyklus eine wichtige Rolle.

Bewässerung - Anlage in einem Weingarten
Bilder: © Netzteam Meyer Zwimpfer AG

Wichtig ist die „richtige“ Wassermenge, zu wenig Feuchtigkeit kann zu Wasserstress (auch Trockenstress genannt) führen, bei übermäßigen Regen wiederum tritt eine zu starke Vegetation (Laubwuchs) auf. Besonders bei der Weinlese ist Regen unerwünscht und führt durch die Traubensaft-Verdünnung zu schlechter Weinqualität. Im Extremfall tritt der so genannte Nässestress auf, bei dem die Beeren anschwellen oder sogar aufplatzen und dadurch der Traubensaft oxidieren oder im Extremfall auch bereits gären kann. Außerdem wird durch zuviel Feuchtigkeit der Befall durch bestimmte Mikroorganismen wie...

Weltweit größte Weinwissens-Datenbank, gemacht mit von unserem Autor Norbert Tischelmayer.

Über das Glossar

Kalender Veranstaltungen in deiner Nähe

Hinweis: ×

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.