Registrieren Anmelden

Das größte Weinlexikon der Welt

22.937 Stichwörter • 48.193 Synonyme • 5.304 Übersetzungen • 28.244 Aussprachen

0-9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Nebbiolo Rosé

Die rote Rebsorte stammt aus Italien. Synonyme sind Chiavennasca Piccola, Chiavennaschino, Ciuvinasca und Nebiol Matiné. Gemäß im Jahre 2004 erfolgten DNA-Analysen handelt es sich nicht, wie lange angenommen, um eine Nebbiolo-Spielart, sondern um eine eigenständige Sorte. Sie ist aus einer vermutlich natürlichen Kreuzung zwischen Nebbiolo x unbekannter wahrscheinlich bereits ausgestorbener Sorte entstanden. Die spät reifende Rebe ist anfällig für Echten Mehltau und Botrytis. Sie erbringt gegenüber Nebbiolo etwas alkoholstärkere, aber säureärmere und weniger farbkräftige Rotweine. Die Sorte war einstmals sehr verbreitet, ist aber heute hauptsächlich im Valtellina in der Provinz Sondrio in der Lombardei zu finden. Die Bestände werden áber (noch) nicht gesondert erfasst; im Jahre 2010 wurde kein Bestand ausgewiesen (Statistik Kym Anderson).

Weltweit größte Weinwissens-Datenbank, gemacht mit von unserem Autor Norbert Tischelmayer.

Über das Glossar

Kalender Veranstaltungen in deiner Nähe

Hinweis: ×

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.