Registrieren Anmelden

Das größte Weinlexikon der Welt

22.578 Stichwörter • 48.715 Synonyme • 5.294 Übersetzungen • 7.917 Aussprachen • 148.015 Querverweise

0-9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Ner d’Ala

Die rote Rebsorte stammt aus dem Grenzgebiet Italien/Schweiz. Synonyme sind Barau, Durás, Fiori, Neirét dal Picul Rus, Nerdala, Nerdela, Provinè, Pruinè, Uva di Biella, Verdés und Vernassa. Sie darf trotz scheinbar darauf hinweisender Synonyme bzw. morphologischer Ähnlichkeiten nicht mit der Sorte Neret di Saint-Vincent verwechselt werden. Lange wurde eine Herkunft aus dem Aostatal vermutet, weil sie dort im Jahre 1838 erstmals erwähnt wurde. Möglicherweise stammt sie aber aus dem Piemont, weil die dort angebauten zwei Sorten Uva die Biella und Vernassa identisch sind. Gemäß im Jahre 2011 erfolgten DNA-Analysen besteht eine enge Verwandtschaft mit der piemontesischen Sorte Avarengo. Die Sorte wird in der Schweiz zur Rebsortengruppe Alte Gewächse gezählt.

Weltweit größte Weinwissens-Datenbank, gemacht mit von unserem Autor Norbert Tischelmayer.

Über das Glossar

Kalender Veranstaltungen in deiner Nähe

Hinweis:

×
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.