Registrieren Anmelden

Das größte Weinlexikon der Welt

22.545 Stichwörter • 49.277 Synonyme • 5.290 Übersetzungen • 7.929 Aussprachen • 146.300 Querverweise

0-9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Neuberg

Riede (Lage) in der Gemeinde Gols im burgenländischen Weinbaugebiet Neusiedlersee (Österreich). Sie ist im Mittelalter durch Vergrößerung des Weinbaugebietes als Erweiterung der Riede Altenberg entstanden, worauf sich auch der Name bezieht. Die sanft nach Südwesten ausgerichtete Riede umfasst rund 14 Hektar Rebfläche mit sandig-schluffigem und durch Humus dunkel gefärbtem Oberboden mit geringem Kalk- und Kiesgehalt. Das Ausgangsmaterial im Unterboden sind Sande und Schotter mit stark kalkhaltigen Schichten. Vor allem werden hier die Sorten Weißburgunder, Neuburger, Chardonnay, Zweigelt und St. Laurent angebaut. Einen Anteil an der Riede hat zum Beispiel das Weingut Nittnaus Hans. Es ist zu bemerken, dass der Riedenname Neuberg in Österreich recht häufig ist, weitere Rieden gibt es zum Beispiel in den Gemeinden Deutschkreutz (Mittelburgenland), Göttlesbrunn (Carnuntum) und Stetten (Weinviertel).

Weltweit größte Weinwissens-Datenbank, gemacht mit von unserem Autor Norbert Tischelmayer.

Über das Glossar

Kalender Veranstaltungen in deiner Nähe

Hinweis:

×
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.