Registrieren Anmelden

Das größte Weinlexikon der Welt

22.855 Stichwörter • 48.251 Synonyme • 5.299 Übersetzungen • 51.010 Aussprachen • 152.476 Querverweise

0-9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Nowyj Swet

Berühmtes heute noch bestehendes Weingut an der Ostküste der Krim in der Ukraine. Der Ursprung liegt im Jahre 1878, als der russische Fürst Leo Sergejewitsch Golizyn (gest. 1916) in Sudak ein Landgut kaufte. Die malerische Gegend um die Schwarzmeer-Bucht bezeichneten die Griechen einst als „Paradisio“, deshalb nannte der Fürst seinen Besitz zuerst „Paradis“. Erst einige Zeit später wurde es in „Nowyj Swet“ umbenannt, was „Neue Welt“ bedeutet. Golizyn hatte durch viele Reisen sehr gründlich den Weinbau in Frankreich, Italien und Deutschland studiert, bevor er begann, auf seinem Besitz ein Weingut aufzubauen. Er hatte in großem Maßstab und auf wissenschaftlicher Basis das ehrgeizige Ziel, den Bereich Sudak berühmter als das französische Bordeaux zu machen. Im Berg Koba-Kaja entstand eine große Kellerei für die Herstellung von Schaumwein. Golizyn experimentierte lange, um die geeignetsten Rebsorten zu finden. Bei Balaklawa (heute Stadtteil von Sewastopol), wo es ähnliche klimatische Verhältnisse wie in der Champagne gibt, ließ er schließlich die Weinberge für die Gewinnung von Sektgrundwein anlegen.

Weltweit größte Weinwissens-Datenbank, gemacht mit von unserem Autor Norbert Tischelmayer.

Über das Glossar

Kalender Veranstaltungen in deiner Nähe

Hinweis: ×

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.