Registrieren Anmelden

Das größte Weinlexikon der Welt

22.776 Stichwörter • 48.514 Synonyme • 5.298 Übersetzungen • 7.909 Aussprachen • 151.210 Querverweise

0-9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Oineus

Nach der griechischen Mythologie war Oineus (auch Oeneus, dt. „Weinmann“) König der Stadt Calydon in Ätolien und ein Enkel des Kriegsgottes Ares. Er wurde von Dionysos besucht und erwies diesem große Gastfreundschaft und Ehre. Daraufhin schenkte ihm der Weingott einen Rebstock und unterwies ihn im Weinbau. Zu seiner Ehre wurde die Pflanze fortan Oineus genannt, wovon sich auch Oinos, die griechische Bezeichnung für Wein und auch die Önologie (Oenologie) ableitet. Nach einer anderen Version aber brachte dem König der Hirte Staphylus einen Rebstock und unterrichtete diesen im Weinbau. Siehe auch unter Weingötter und Weinheilige.

Weltweit größte Weinwissens-Datenbank, gemacht mit von unserem Autor Norbert Tischelmayer.

Über das Glossar

Kalender Veranstaltungen in deiner Nähe

Hinweis: ×

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.