Registrieren Anmelden

Das größte Weinlexikon der Welt

22.777 Stichwörter • 48.496 Synonyme • 5.298 Übersetzungen • 7.909 Aussprachen • 151.260 Querverweise

0-9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Ortlieb Johann Michael

Der Elsässer Johann Michael Ortlieb (1730-1807) war Industrieller, Landwirt, Weinbauer und Gastwirt und veröffentlichte im Jahre 1789 ein Buch, in dem er die Verbesserung des Weinbaus und den Anbau der weißen Rebsorte Knipperlé (Kleiner Räuschling) propagierte, die später auch nach ihm als Ortlieber bekannt wurde. König Friedrich II. der Große (1712-1786) ließ die Sorte versuchsmäßig auf dem „Königlichen Weinberg“ in der Mark Brandenburg anpflanzen. Ortlieb empfiehlt in seinem Werk unter anderem, Reben nicht in der Ebene anzupflanzen und das Entblättern der Rebstöcke 14 Tage nach der Blüte, um sie der Sonne auszusetzen. Aus nicht uneigennütziger Absicht widmete er das Buch König Ludwig XVI. (1754-1793).

Weltweit größte Weinwissens-Datenbank, gemacht mit von unserem Autor Norbert Tischelmayer.

Über das Glossar

Kalender Veranstaltungen in deiner Nähe

Hinweis: ×

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.