Registrieren Anmelden

Das größte Weinlexikon der Welt

22.454 Stichwörter • 50.082 Synonyme • 5.298 Übersetzungen • 7.934 Aussprachen • 143.676 Querverweise

0-9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Palas

Die rote Rebsorte (Zuchtnummer We 69-633-14F) ist eine Neuzüchtung zwischen Blauer Limberger (Blaufränkisch) x Rubintraube (Teinturier du Cher) gemäß im Jahre 2012 veröffentlichten DNA-Analysen. Der in der Zuchtliste als Muttersorte angegebene Trollinger (Schiava Grossa) hat sich dabei als falsch herausgestellt. Die Kreuzung erfolgte 1969 durch die Züchter Helmut Schleip und Bernd H. E. Hill am Weinbauinstitut Weinsberg (Württemberg). Der Sortenschutz wurde im Jahre 2002 erteilt. Mit denselben Eltern ist übrigens auch die Neuzüchtung Cabernet Mitos entstanden. Die früh reifende Rebe ist widerstandsfähig gegen Frost, jedoch anfällig gegen beide Mehltauarten. Sie erbringt dunkelfarbige Rotweine und ist vor allem in Cuvées als Teinturier (Farbverstärker) gut geeignet. In Deutschland belegte sie im Jahre 2009 acht Hektar Rebfläche (Baden, Pfalz, Rheinhessen).

Weltweit größte Weinwissens-Datenbank, gemacht mit von unserem Autor Norbert Tischelmayer.

Über das Glossar

Hinweis:

×
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.