Registrieren Anmelden

Das größte Weinlexikon der Welt

22.642 Stichwörter • 48.631 Synonyme • 5.293 Übersetzungen • 7.913 Aussprachen • 149.308 Querverweise

0-9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Papstwein

Schon zumindest im Mittelalter versuchten Weinproduzenten mit der prestigeträchtigen Funktion des Papsttums Renommée zu gewinnen bzw. daraus auch Kapital zu schlagen. Seitdem wurden unzählige Weine mit und ohne offizielle Zustimmung des Vatikans produziert, die von der Bezeichnung und Etikettierung her eine Verbindung herstellten. Eines der bekanntesten Beispiele ist der Châteauneuf-du-Pape von der südlichen Rhône. Der Name bedeutet „Neues Schloss des Papstes“ und bezieht sich auf die von Papst Johannes XXII. (1245-1334) ausgebaute Sommerresidenz nördlich von Avignon. In den Jahren 1309 bis 1377 war die Stadt Avignon Sitz der Päpste. Heute besteht nur mehr eine Ruine. Im Folgenden zwei Beispiele aus jüngerer Zeit (siehe auch unter Spezialweine).

Weltweit größte Weinwissens-Datenbank, gemacht mit von unserem Autor Norbert Tischelmayer.

Über das Glossar

Kalender Veranstaltungen in deiner Nähe

Hinweis: ×

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.