Registrieren Anmelden

Das größte Weinlexikon der Welt

22.777 Stichwörter • 48.561 Synonyme • 5.298 Übersetzungen • 7.910 Aussprachen • 151.073 Querverweise

0-9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Peloursin

Die rote Rebsorte stammt aus Frankreich. Synonyme sind Corsin, Duresa, Dureza, Feunette, Fumette, Gros Béclan, Gros Noir, Pelorsin, Pelossard, Peloursin Noir, Pourret und Pourrot. Sie darf trotz scheinbar darauf hinweisender Synonyme oder morphologischer Ähnlichkeiten nicht mit den Sorten Béclan, Bia Blanc (nicht mehr kultiviert), Dureza, Durif oder Poulsard verwechselt werden. Die Abstammung von Peloursin ist unbekannt, wahrscheinlich sind diese Sorten ausgestorben. Peloursin war Kreuzungspartner der Neuzüchtungen Durif und Joubertin.

Peloursin - Weintraube und Blatt

Die mittel reifende Rebe ist anfällig für Schwarzfäule und Botrytis. Sie wurde früher im Département Isère und in Savoyen im Osten Frankreichs angebaut. Heute ist sie nahezu verschwunden; einen kleinen Bestand gibt es unter dem Namen Gros Béclan in der Region Jura. In den 1880er-Jahren wurde sie nach Kalifornien eingeführt, wo sie im Sonoma County kultiviert wurde. Im Jahre 2010 wurde unter Peloursin kein Bestand ausgewiesen (Kym Anderson).

Weltweit größte Weinwissens-Datenbank, gemacht mit von unserem Autor Norbert Tischelmayer.

Über das Glossar

Kalender Veranstaltungen in deiner Nähe

Hinweis: ×

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.