Registrieren Anmelden

Das größte Weinlexikon der Welt

23.071 Stichwörter • 48.237 Synonyme • 5.303 Übersetzungen • 28.377 Aussprachen • 155.306 Querverweise

0-9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Pinot Liébault

Die rote Rebsorte stammt aus Frankreich; Synonyme sind Pinot Liébaut und Plant Liébault. Es handelt sich um einen Klonmutanten des Pinot Noir. Das DNA-Profil ist zwar identisch, es bestehen jedoch kleine morphologische Unterschiede. Sie zählt zur Gruppe der Pinot-Sorten. Nach dem Ampelographen Pierre Galet (1921-2019) wurde sie im Jahre 1810 vom namensgebenden A. Liébault in Gevrey im Burgund entdeckt und von Eugène Liébault selektiert (Nachfahren sind heute in Besitz der Domaine Tortochot in Gevrey-Chambertin). Die Rebe erbringt gegenüber Pinot Noir höhere Erträge, neigt jedoch eher zum Verrieseln. Die sonstigen Eigenschaften sind im Wesentlichen identisch, auch beim Wein besteht qualitätsmäßig kein Unterschied. Die Sorte ist im Burgund in nahezu allen Appellationen zugelassen. In den Statistiken wird sie jedoch nicht extra ausgewiesen (Kym Anderson).

Weltweit größte Weinwissens-Datenbank, gemacht mit von unserem Autor Norbert Tischelmayer.

Über das Glossar

Kalender Veranstaltungen in deiner Nähe Zu den Online-Veranstaltungen

Hinweis: ×

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.