Registrieren Anmelden

Das größte Weinlexikon der Welt

22.776 Stichwörter • 48.508 Synonyme • 5.298 Übersetzungen • 7.909 Aussprachen • 151.218 Querverweise

0-9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Prošek

Bezeichnung (ausgesprochen Proschek) für einen Markenwein aus Kroatien, der unter anderem in Dalmatien (dort auch auf den beiden Inseln Hvar und Vis) und Istrien produziert wird. Die etymologische Bedeutung der Bezeichnung ist nicht gesichert, vermutlich leitet sich der Name aber vom kroatischen Adjektiv prošli (letzte, letzter) ab, was auf die späte Lese der dafür verwendeten Weintrauben hinweist. Es gibt verschiedene Varianten dieser hauptsächlich süß ausgebauten Dessertweine, die sich in Farbe, Aroma und Qualität sehr unterscheiden können. Zumeist zeichnet diese Weine ein hoher Gehalt an Restzucker, aber auch frische Säure aus.

Dafür werden vorwiegend die weißen Sorten Bogdanusa, Maraština (Malvasia Bianca Lunga), Pošip Bijeli und Vugava, aber auch rote Sorten wie Plavac Mali (speziell auf Hvar), sowie auch in gemischter Form verwendet. Je nach den verwendeten Sorten ergibt dies bernsteinfarbene bis braunrote Weine. Qualitativ hochwertige Produkte werden aus getrockneten Trauben nach der Methode eines Passito, manche ähnlich einem Portwein produziert. Durch Zusetzen von Traubenmost-Konzentrat und seltener auch Spriten wird zumeist ein relativ hoher Alkoholgehalt von 15 bis 17% vol erreicht. Einige Großkellereien in Sibenik und Split vermarkten diese Weine unter dem Namen Dioklecijan nach dem in Dioklea auf Dalmatien geborenen römischen Kaiser Diokletian (243-316).

Weltweit größte Weinwissens-Datenbank, gemacht mit von unserem Autor Norbert Tischelmayer.

Über das Glossar

Kalender Veranstaltungen in deiner Nähe

Hinweis: ×

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.