Registrieren Anmelden

Das größte Weinlexikon der Welt

22.663 Stichwörter • 48.646 Synonyme • 5.293 Übersetzungen • 7.913 Aussprachen • 149.399 Querverweise

0-9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Prunesta

Die rote Rebsorte stammt aus Italien. Der Name leitet sich möglicherweise von „bruma“ (Nebel) ab und bezieht sich auf den weißgrauen Wachsbelag der reifen Beeren (à la Nebbiolo). Synonyme sind Bermestia Nera, Bermestia Rossa, Bermestia Violacea, Bermestia Violata, Pergola Rossa, Prunesta di Ruvo, Prunesta Nera, Prunesta Rossa, Prunesta Rosso Violacea, Uva de Soldato und Uva Rossa di Cagliari. Nach einer nicht verifizierbaren Hypothese soll es sich um einen Nachfahren der von Plinius dem Älteren erwähnten Sorte Capnia (bedeutet „rauchfarbig“) handeln. Die von Pierre Galet aufgestellte Vermutung, dass die Sorte Bermestia Bianca eine weiße Mutation sein könnte, wurde durch DNA-Analysen widerlegt. Verwirrenderweise gibt es in Apulien eine nicht verwandte Tafeltraubensorte namens Prunesta (Verjus). Die Sorte wird in Kampanien an der Tyrrhenischen Küste hauptsächlich in der Provinz Reggio angebaut. Sie wird zumeist als Verschnitt verwendet. Die Anbaufläche im Jahre 2010 betrug 36 Hektar mit stark fallender Tendenz (zehn Jahre vorher waren es noch 92 Hektar gewesen).

Weltweit größte Weinwissens-Datenbank, gemacht mit von unserem Autor Norbert Tischelmayer.

Über das Glossar

Kalender Veranstaltungen in deiner Nähe

Hinweis: ×

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.