Registrieren Anmelden

Das größte Weinlexikon der Welt

23.061 Stichwörter • 48.244 Synonyme • 5.303 Übersetzungen • 28.367 Aussprachen • 155.198 Querverweise

0-9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Rayon d’Or

Die weiße Rebsorte ist eine interspezifische Neuzüchtung zwischen Seibel 405 (Seibel 14 x Ganzin 1) x Seibel 2007 (Aramon du Gard). Synonyme sind Feherek Kiralya, Roi des Blancs, Seibel 4986, Toth Lajos, Zlatni Luc und Zokoy Loloutch. Es sind Gene von Vitis aestivalis, Vitis rupestris und Vitis vinifera enthalten. Die Kreuzung der Hybride erfolgte Anfang des 20. Jahrhunderts durch Albert Seibel (1844-1936). Sie war Kreuzungspartner der Neuzüchtungen Duna Gyöngye, Saphira, Seyval Blanc, Seyval Noir und Vidal Blanc.

Rayon d’Or - Weintraube und Blatt

Die früh reifende Rebe ist widerstandsfähig gegen beide Mehltauarten und Schwarzfäule, jedoch anfällig für Anthraknose. Ende der 1950er-Jahre belegte sie an der Loire noch rund 7.000 Hektar Rebfläche, dieser Bestand ist vor allem auf Grund des zwischenzeitlichen Hybridenverbotes auf sechs Hektar geschrumpft. Kleine Bestände soll es in den US-Staaten Missouri, New Jersey, Ohio und Pennsylvania, sowie in Kanada geben, jedoch wurden im Jahre 2010 keine Bestände ausgewiesen (Statistik Kym Andderson).

Weltweit größte Weinwissens-Datenbank, gemacht mit von unserem Autor Norbert Tischelmayer.

Über das Glossar

Kalender Veranstaltungen in deiner Nähe Zu den Online-Veranstaltungen

Hinweis: ×

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.