Registrieren Anmelden

Das größte Weinlexikon der Welt

22.794 Stichwörter • 48.334 Synonyme • 5.299 Übersetzungen • 7.909 Aussprachen • 152.017 Querverweise

0-9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Rebenthrips

Ein zur Ordnung der Fransenflügler (Thysanoptera) zählendes Insekt mit weltweit etwa 5.500 Arten, von denen etwa 400 Arten in Mitteleuropa vorkommen. Die Trivialbezeichnung Fransenflügler tragen sie wegen ihrer typischen langen Haarfransen an den Flügelrändern. Als Schädling am Rebstock ist nur die Spezies Rebenthrips (Drepanothrips reuteri) von Bedeutung, die aber auch andere Pflanzen befällt. Das Insekt überwintert als Weibchen bevorzugt unter der Rinde des Stämmchens, aber auch am verdorrten Laub und im Boden. Mit dem Austrieb im Frühjahr wandern die ersten Tiere auf die Blätter und legen dort bohnenförmige, rund 0,2 Millimeter große Eier in das Blattgewebe. Die Entwicklung erfolgt über zwei Larven- und bis zu drei Nymphenstadien (Jugendstadien) zu den ausgebildeten Geschlechtstieren. Diese sind nur 0,6 bis 0,8 Millimeter groß, haben charakteristisch fransenförmige Flügel, zwei sichtbare Augen und ein Paar Fühler mit sechs Gliedern.

Weltweit größte Weinwissens-Datenbank, gemacht mit von unserem Autor Norbert Tischelmayer.

Über das Glossar

Kalender Veranstaltungen in deiner Nähe

Hinweis: ×

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.