Registrieren Anmelden

Das größte Weinlexikon der Welt

22.776 Stichwörter • 48.514 Synonyme • 5.298 Übersetzungen • 7.909 Aussprachen • 151.210 Querverweise

0-9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Rebmesser

Traditionelles, vielseitiges Werkzeug des Winzers für den Rebschnitt, für das Entlauben sowie für das Abschneiden der Trauben bei der Weinlese. Solche Werkzeuge werden aber auch allgemein für Arbeiten im Garten und im Forst verwendet. Ein Rebmesser (auch Reber) besitzt eine einschneidige, sichelförmig gebogene Klinge mit nach unten gebogener Spitze, die auf der Innenseite der Krümmung geschärft ist. In dieser Form wurden solche Messer bereits in der Antike verwendet und oft bei archäologischen Ausgrabungen wie zum Beispiel in Georgien gefunden. Unten ist ein antikes Mehrzweck-Rebmesser aus einer im Jahre 1538 publizierten deutschen Ausgabe des landwirtschaftlichen Werkes „De re rustica“ vom römischen Autor Columella (+70 n. Chr.) abgebildet.

Weltweit größte Weinwissens-Datenbank, gemacht mit von unserem Autor Norbert Tischelmayer.

Über das Glossar

Kalender Veranstaltungen in deiner Nähe

Hinweis: ×

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.