Registrieren Anmelden

Das größte Weinlexikon der Welt

22.769 Stichwörter • 48.564 Synonyme • 5.298 Übersetzungen • 7.910 Aussprachen • 150.749 Querverweise

0-9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Recantina

Die rote Rebsorte stammt aus Italien. Sie wurde im 17. Jahrhundert unter den Bezeichnungen Recardina oder Recandina als zu den besten zählenden Sorten in der Provinz Treviso in Venetien erwähnt. Durch das Weinbauinstitut Conegliano wurden im Jahre 2007 drei Sorten identifiziert; das sind Recantina a Pecolo Scuro (dunkler Stiel), Recantina a Pecolo Rosso (roter Stiel) und die bereits in das offizielle Sortenregister aufgenommene Recantina Forner (nach dem Weingut, wo sie gefunden wurde). Letztere erbringt einen samtigen Rotwein mit Schwarzfruchtaromen. Es ist noch nicht geklärt, bei welchen der drei (oder vielleicht allen) es sich um die historische Recantina handelt. Jedenfalls ist eine Sorte Recantina im DOC-Wein Montello e Colli Asolani zugelassen. Im Jahre 2010 wurde unter diesem Sortennamen eine Rebfläche von neun Hektar ausgewiesen.

Weltweit größte Weinwissens-Datenbank, gemacht mit von unserem Autor Norbert Tischelmayer.

Über das Glossar

Kalender Veranstaltungen in deiner Nähe

Hinweis: ×

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.