Registrieren Anmelden

Das größte Weinlexikon der Welt

23.006 Stichwörter • 48.226 Synonyme • 5.304 Übersetzungen • 28.313 Aussprachen

0-9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Reuilly

Die Appellation liegt in Zentralfrankreich in der Weinbauregion Loire in Nachbarschaft der Appellation Quincy rund 70 km von der Loire entfernt. Sie erhielt bereits 1937 den AC-Status für Weißwein, Rosé und Rotwein folgten dann 1961. Es handelt sich um ein sehr altes Weinbaugebiet, das zum ersten Mal schriftlich im 9. Jahrhundert erwähnt wurde. Im betreffenden Dokument wird erklärt, dass Reuilly von König Dagobert I. (608/610-639) mit seinen Ländereien, Wäldern und Weinfeldern der Abtei Saint-Denis vermacht wurde. Der Bereich umfasst die sieben Gemeinden Cerbois, Chéry, Diou, Lazenay Lury, Preuilly und Reuilly in den zwei Départements Indre und Cher.

Die bestockten Rebflächen umfassen rund 200 Hektar auf einem Kalksteinsockel mit Sand- und Kiesablagerungen an den Ufern der drei Flüsse Cher, Théols und Arnon. Es herrscht kontinentales Klima vor. Die Weißweine werden sortenrein aus Sauvignon Blanc gekeltert. Die Rot- und Roséweine werden aus hauptsächlich Pinot Noir (mit rund 50% der Fläche) und Pinot Gris verschnitten. Bekannte Produzenten sind unter anderem Bernard Aujard, Domaine Henri Beurdin, Francois Charpentier, Gerard Cordier, Pascal Desroches, Claude Lafond, Les Poëte, Denis Jamain - Domaine de Reilly, Domaine Valéry Renaudat, Jean-Michel Sorbe und Jacques Vincent.

Weltweit größte Weinwissens-Datenbank, gemacht mit von unserem Autor Norbert Tischelmayer.

Über das Glossar

Kalender Veranstaltungen in deiner Nähe

Hinweis: ×

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.