Registrieren Anmelden

Das größte Weinlexikon der Welt

23.071 Stichwörter • 48.237 Synonyme • 5.303 Übersetzungen • 28.377 Aussprachen • 155.306 Querverweise

0-9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Rogers E. S.

Der private amerikanische Rebenzüchter E. S. Rogers war in Salem (Massachusetts) tätig. Er kreierte um die Mitte des 19. Jahrhunderts eine große Anzahl Neuzüchtungen von Kelter- und Tafeltrauben. Zumeist handelte es sich dabei um interspezifische Kreuzungen zwischen europäischen und amerikanischen Sorten, das heißt Hybriden. Sehr gerne verwendete er dabei die Sorten Muscat d’Hamburg und Schiava Grossa (Trollinger), sowie den Isabella-Sämling Carter. Unter anderem waren dies die Sorten Agawam (Rogers 15), Aminia (Rogers 39), Barry (Rogers 43), Goethe (Rogers 1), Herbert (Rogers 44), Lindley (Rogers 9) und Salem (Rogers 22).

Weltweit größte Weinwissens-Datenbank, gemacht mit von unserem Autor Norbert Tischelmayer.

Über das Glossar

Kalender Veranstaltungen in deiner Nähe Zu den Online-Veranstaltungen

Hinweis: ×

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.