Registrieren Anmelden

Das größte Weinlexikon der Welt

23.061 Stichwörter • 48.244 Synonyme • 5.303 Übersetzungen • 28.367 Aussprachen • 155.198 Querverweise

0-9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Rosé des Riceys

Die kleine kommunale Appellation liegt im Département Aube am Südrand der Champagne und ist nach den drei Dörfern Haut Riceys, Haut-Rive Riceys und Bas Riceys benannt. Hier wird einer der hervorragendsten Róseweine Frankreichs produziert. Er wurde nachweislich schon vom französischen Sonnenkönig Ludwig XIV. (1638-1715) geschätzt. Angeblich brachten ihn die aus Riceys stammenden Maurer mit, die beim Bau des Schlosses Versailles die Grundmauern errichteten. Der dunkelrosenrote, trockene Wein wird durch eine kurze Maischegärung aus Pinot Noir hergestellt. Das Geheimnis der speziellen Qualität liegt darin, dass die Gärung genau zu jenem Zeitpunkt unterbrochen wird, wenn der typische und unverwechselbare „Ricey-Geschmack“ nach Stachelbeeren, Minze und Schokolade zum Vorschein kommt. Falls diese Unterbrechung nicht zum genau richtigen Zeitpunkt erfolgt, verschwindet der Geschmack wieder. Es gibt nur rund zwei Dutzend Produzenten des seltenen Weines; bekannte sind Alexandre Bonnet, Guy de Forez , Horiot Pere et Fils, Morel Pere et Fils und Morize Pere et Fils.

Weltweit größte Weinwissens-Datenbank, gemacht mit von unserem Autor Norbert Tischelmayer.

Über das Glossar

Kalender Veranstaltungen in deiner Nähe Zu den Online-Veranstaltungen

Hinweis: ×

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.