Registrieren Anmelden

Das größte Weinlexikon der Welt

22.590 Stichwörter • 48.695 Synonyme • 5.293 Übersetzungen • 7.915 Aussprachen • 148.150 Querverweise

0-9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Rosette (Rebsorte)

Die rote Rebsorte ist eine interspezifische Neuzüchtung zwischen Vitis Rupestris Scheele x Jaeger 70 (Munson). Synonyme sind Francuska Loza, Francuz, Francuz Seibel und Seibel 1000. Es sind Gene von Vitis aestivalis und Vitis rupestris enthalten. Die Basiskreuzung der Hybride erfolgte durch den Züchter Eugène Contassot in Frankreich; das dabei produzierte Zuchtmaterial wurde dann später von Albert Seibel (1844-1936) selektiert und die Sorte fertiggestellt. Dier Rebe war Kreuzungspartner der beiden amerikanischen Neuzüchtungen La Crosse und St. Pepin. Rosette ist aber auch ein Synonym für die portugiesische Rotweinsorte Rufete.

Rosette - Weintraube und Blatt

Die früh reifende, ertragreiche Rebe ist widerstandsfähig gegen beide Mehltauarten, jedoch anfällig für Verrieseln. Sie erbringt hellfarbige, eher säurearme Rotweine. In den 1960er-Jahren belegte sie in Frankreich noch rund 3.700 Hektar Rebfläche, durch das einige Zeit bestehende EU-Hybridenverbot wurde der Bestand zum Großteil gerodet. Die Sorte gelangte im Jahre 1927 als eine der ersten französischen Hybriden auf den nordamerikanischen Kontinent. Sie wird in Kanada und in den US-Bundestaaten New York (Finger Lake) und New Mexico kultiviert. Im Jahre 2010 wurden jedoch keine Bestände ausgewiesen (Statitsik Kym Anderson).

Weltweit größte Weinwissens-Datenbank, gemacht mit von unserem Autor Norbert Tischelmayer.

Über das Glossar

Kalender Veranstaltungen in deiner Nähe

Hinweis:

×
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.