Registrieren Anmelden

Das größte Weinlexikon der Welt

22.771 Stichwörter • 48.569 Synonyme • 5.298 Übersetzungen • 7.910 Aussprachen • 150.813 Querverweise

0-9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Rossese di Campochiesa

Die rote Rebsorte stammt aus Italien. Die ebenfalls in Ligurien angebaute Sorte Rossese di Dolceacqua (Synonym für die französische Sorte Tibouren) galt lange als identisch. Dies wurde jedoch durch 2009 erfolgte DNA-Analysen widerlegt (die zwei Sorten werden immer noch häufig verwechselt). Bei den fünf weißen Rossese-Sorten handelt es sich um keine farblichen Mutationen. Die Rebe erbringt Rotweine mit Aromen nach Erdbeeren und Himbeeren für eher raschen Genuss. Sie wird hauptsächlich um die namensgebende Gemeinde Campochiesa di Albenga in der Provinz Savona in Ligurien angebaut. In Italien wurden im Jahre 2010 unter dem Namen Rossese eine Anbaufläche von 312 Hektar erfasst. Es ist aber nicht eindeutig, um welche Sorte(n) es sich dabei tatsächlich handelt.

Weltweit größte Weinwissens-Datenbank, gemacht mit von unserem Autor Norbert Tischelmayer.

Über das Glossar

Kalender Veranstaltungen in deiner Nähe

Hinweis: ×

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.