Registrieren Anmelden

Das größte Weinlexikon der Welt

23.079 Stichwörter • 48.257 Synonyme • 5.303 Übersetzungen • 28.385 Aussprachen • 155.327 Querverweise

0-9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Rossola Nera

Die rote Rebsorte stammt aus Italien. Synonyme sind Rossera, Rossola, Rossoladure und Rossolo. Sie darf trotz scheinbar darauf hinweisender Synonyme bzw. Namensähnlichkeiten nicht mit den Sorten Monastrell (mit Synonym Rossola Nera), Rossara Trentina, Rossignola oder Rossolino Nero verwechselt werden. Gemäß im Jahre 2004 erfolgten DNA-Analysen ist sie ein direkter Nachkomme von Nebbiolo, sowie ein Elternteil von Rossolino Nero. Die spät reifende Rebe ist anfällig für Echten Mehltau und Botrytis, jedoch widerstandsfähig gegen Frühlingsfröste. Die Sorte wird im Valtellina-Tal in der Lombardei kultiviert, wo sie oft mit Nebbiolo verschnitten wird. Die Anbaufläche im Jahre 2010 betrug 86 Hektar mit fallender Tendenz (Kym Anderson).

Weltweit größte Weinwissens-Datenbank, gemacht mit von unserem Autor Norbert Tischelmayer.

Über das Glossar

Kalender Veranstaltungen in deiner Nähe Zu den Online-Veranstaltungen

Hinweis: ×

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.