Registrieren Anmelden

Das größte Weinlexikon der Welt

22.500 Stichwörter • 49.800 Synonyme • 5.294 Übersetzungen • 7.929 Aussprachen • 145.110 Querverweise

0-9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Saint-Julien

Eine der sechs berühmten Gemeinden (neben Listrac-Médoc, Margaux, Moulis, Pauillac und Saint-Estèphe) innerhalb des französischen Bereiches Haut-Médoc, die eigene Appellationen sind und den Gemeindenamen auf dem Flaschenetikett führen dürfen. Zur Gemeindeappellation mit rund 900 Hektar Rebfläche zählt auch die Nachbargemeinde Beychevelle. Eine Besonderheit ist, dass es in der Gemeinde eine 16 Hektar große Enklave gibt, deren Weine die Herkunftsbezeichnung Pauillac tragen dürfen. Erwähnenswert ist auch die Tatsache, dass historisch gesehen das berühmte Château Latour (Pauillac) eigentlich zu Saint-Julien gehören würde. Die Böden bestehen aus einer dünnen Kiesschicht mit sandigem Löss auf eisenhaltigem Unterboden mit Mergel und Kies.

Hier befinden sich elf der insgesamt 61 Châteaux (mit 85% der Gemeindefläche), die bei der berühmten und heute noch bedeutungsvollen Bordeaux-Klassifizierung 1855 in die Liste der teuersten und qualitativ besten Weine aufgenommen wurden. Das sind die fünf Deuxièmes (2. Rang) Château Ducru-Beaucaillou, Château Gruaud-Larose, Château Léoville-Barton, Château Léoville-Las-Cases und Château Léoville-Poyferré, die zwei Troisièmes (3. Rang) Château Lagrange und Château Langoa-Barton, sowie die vier Quatrièmes (4. Rang) Château Beychevelle, Château Branaire-Ducru, Château Saint-Pierre und Château Talbot (siehe eine Aufstellung aller 61 Weingüter unter Médoc).

Das Château Léoville-Las-Cases ist eines der „Super-Seconds“, die nach Meinung von Fachleuten bei einer (theoretisch) neuen Klassifizierung spielend die Premier Cru Classé schaffen würden. Es gibt auch Cru-Bourgeois-Weingüter wie Château Bel-Air, Château du Glana und Château Gloria, sowie auch viele als Cru Artisan klassifizierte. Die tanninreichen, langlebigen Rotweine liegen im Stil zwischen jenen aus Margaux (bez. Finesse) und Pauillac (bez. Körperfülle); sie zeichnen sich im gesamten Bereich durch eine gleichmäßig hohe Qualität aus.
Karte von Bordeaux - Appellationen
Von Domenico-de-ga aus der Wikipedia, CC BY-SA 3.0, Link
Veränderungen vom Original durch Norbert Tischelmayer 2017 

Weltweit größte Weinwissens-Datenbank, gemacht mit von unserem Autor Norbert Tischelmayer.

Über das Glossar

Kalender Veranstaltungen in deiner Nähe

Hinweis:

×
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.