Registrieren Anmelden

Das größte Weinlexikon der Welt

22.855 Stichwörter • 48.247 Synonyme • 5.299 Übersetzungen • 51.010 Aussprachen • 152.538 Querverweise

0-9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

San Torpè

DOC-Bereich für Roséwein (erst seit 2011) und Weißwein (bis 2010 unter der DOC Bianco Pisano di San Torpè) in der italienischen Region Toskana. Die Zone umfasst die Gemeinden Capannoli, Casciana Terme, Chianni, Crespina, Lari, Palaia, Ponsacco und Terricciola, Teilbereiche der Gemeinden Cascina, Fauglia, Lajatico, Lorenzana, Montopoli in Val d’Arno, Peccioli, Pontedera, San Miniato e Santa Luce in der Provinz Pisa, sowie Collesalvetti in der Provinz Livorno. Wenn die Trauben aus definierten, klassifizierten Weinbergen stammen, kann Vigna gefolgt vom Lagennamen angegeben werden. Es gibt rund 80 definierte geographische Bezeichnungen.

Die vier reinsortigen Weine Chardonnay, Sauvignon (Sauvignon Blanc), Trebbiano (Trebbiano Toscano) und Vermentino müssen aus zumindest 85% der jeweiligen Sorte bestehen. Der Bianco wird aus Trebbiano Toscano (zum. 50%) gekeltert. Der Rosato wird aus zumindest 50% Sangiovese erzeugt. Der Vin Santo (auch als Riserva) wird aus zumindest 50% Trebbiano Toscano und Malvasia Bianca Lunga produziert. Bei allen Typen sind für den Rest andere zugelassene Sorten zulässig.

Weltweit größte Weinwissens-Datenbank, gemacht mit von unserem Autor Norbert Tischelmayer.

Über das Glossar

Kalender Veranstaltungen in deiner Nähe

Hinweis: ×

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.