Registrieren Anmelden

Das größte Weinlexikon der Welt

22.739 Stichwörter • 48.624 Synonyme • 5.293 Übersetzungen • 7.912 Aussprachen • 150.050 Querverweise

0-9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Sauternes

Die nach der gleichnamigen Gemeinde benannte Appellation mit rund 1.700 Hektar Rebfläche bildet eine Insel im großen Bereich Graves im südlichen Bordeaux. Sie besteht aus den fünf Gemeinden Bommes, Fargues-de-Langon, Preignac und Sauternes, sowie mit dem Recht auf eine eigene Appellation Barsac mit davon 600 Hektar. Alle Barsac-Weine dürfen auch den Namen Sauternes oder Sauternes-Barsac verwenden, dies gilt jedoch nicht umgekehrt. Hier werden schon seit Jahrhunderten vor allem edelsüße Weißweine aus botrytisierten Trauben produziert. Der spätere US-Präsident Thomas Jefferson (1743-1826), der von 1785 bis 1789 Gesandter in Paris war und in dieser Zeit viele französische Weinbaugebiete besuchte, bezeichnete nach dem Champagner und Hermitage den Sauternes als besten Weißwein des Landes. Seine Rangliste wurde auch als eines der Kriterien für die 1855 erfolgte Sauternes-Klassifizierung herangezogen (siehe unten).

Weltweit größte Weinwissens-Datenbank, gemacht mit von unserem Autor Norbert Tischelmayer.

Über das Glossar

Kalender Veranstaltungen in deiner Nähe

Hinweis: ×

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.