Registrieren Anmelden

Das größte Weinlexikon der Welt

22.777 Stichwörter • 48.495 Synonyme • 5.298 Übersetzungen • 7.909 Aussprachen • 151.261 Querverweise

0-9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Savennières

Der AOC-Bereich liegt als Enklave innerhalb der Appellation Anjou am rechten Ufer der Loire im Département Maine-et-Loire. Die bereits von den Kelten gegründete namensgebende Gemeinde wurde von den Römern im Jahr 50 v. Chr. nach den dort wachsenden Seifenkräutern „Saponaria“ genannt, wovon sich der heutige Name ableitet. Schon zur Zeit Napoleons (1769-1821) war der Wein berühmt, wurde aber damals süß ausgebaut. Die Weinberge umfassen rund 140 Hektar Rebfläche in den drei Gemeinden Bouchemaine, La Possonnières und Savennières. Den sortenrein aus Chenin Blanc trocken ausgebauten Weißweinen verleiht der Schiefer- und Rotsand-Boden besonderen Charakter. Bekannte Produzenten sind Château de Chamboureau, Château d’Epire, Château de Plaisance, Château de la Roche-aux-Moines, Clos de Coulaine, Domaine des Baumard, Domaine du Closel, Domaine des Forges und Domaine Laureau. Es gibt zwei besondere und deshalb als eigene Appellationen klassifizierte Lagen namens Coulée-de-Serrant (7 ha) im Monopolbesitz der Familie Joly und Roche-aux-Moines (19 ha).

Weltweit größte Weinwissens-Datenbank, gemacht mit von unserem Autor Norbert Tischelmayer.

Über das Glossar

Kalender Veranstaltungen in deiner Nähe

Hinweis: ×

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.