Registrieren Anmelden

Das größte Weinlexikon der Welt

22.739 Stichwörter • 48.624 Synonyme • 5.293 Übersetzungen • 7.912 Aussprachen • 150.046 Querverweise

0-9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Scharzhofberg

Einzellage in der Gemeinde Wiltingen (Bereich Saar) im deutschen Anbaugebiet Mosel. Sie darf keinesfalls mit der Großlage Scharzberg verwechselt werden. Es handelt sich neben dem Würzburger Stein (Franken) wahrscheinlich um den weltweit bekanntesten Weinberg Deutschlands. Die Lage ist so berühmt, dass auf dem Flaschenetikett so wie bei Grand Crus im französischen Burgund auf die Anführung der Gemeinde verzichtet wird. Zumeist wird nur „Scharzhofberg“ oder „Scharzhofberger“ angeführt. Der Ursprung geht auf eine Schenkung an das Kloster St. Marien im Jahre 700 zurück. Das Kloster betrieb in der Folge Weinbau auch im Bereich der heutigen berühmten Lage. Nach der Säkularisation unter Napoleon (1769-1821) wurde das Gut 1797 versteigert. Die Rebflächen erzielten in der Folge einen enormen Wertzuwachs. Eine Parzelle mit 3.053 Quadratmeter erzielte 1896 einen Preis von 90.000 Goldmark. Der Scharzhofberg zählt zu den besten Weißweinlagen der Welt und die Weine erzielen bei Auktionen Höchstpreise. Bei der Flurbereinigung im Jahre 1971 wurden der Originallage mit 18 Hektar weitere 10 Hektar zugeschlagen. Im Zentrum des Bildes befinden sich die Betruebsgebäude des Weingutes Egon Müller-Scharzhof.

Weltweit größte Weinwissens-Datenbank, gemacht mit von unserem Autor Norbert Tischelmayer.

Über das Glossar

Kalender Veranstaltungen in deiner Nähe

Hinweis: ×

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.