Registrieren Anmelden

Das größte Weinlexikon der Welt

22.767 Stichwörter • 48.567 Synonyme • 5.293 Übersetzungen • 7.910 Aussprachen • 150.660 Querverweise

0-9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Schlossweingut Graf Hardegg

Das Weingut liegt in der Gemeinde Seefeld-Kadolz im Pulkautal an der Grenze zu Tschechien im niederösterreichischen Weinbaugebiet Weinviertel. Auf den Lagen wurde bereits im 16. Jahrhundert Weinbau betrieben, der noch heute verwendete Hofkeller stammt aus dem Jahre 1640. Der Name Hardegg geht vermutlich auf den bayrischen Adeligen Luitold II. zurück, der im frühen 12. Jahrhundert die Burg Hardegg am so genannten „harten Eck“ des Flusses Thaya errichten ließ. Danach wechselte die Grafschaft mehrmals den Besitzer und ging an die Habsburger. Kaiser Maximilian I. (1459-1519) verkaufte sie gemäß Urkunde vom 28. März 1495 an Heinrich Prueschenk, einen direkten Vorfahren der heutigen Familie Hardegg. Heute ist das Weingut in Besitz von Dipl. Ing. Maximilian Hardegg, der die fast 400jährige Familientradition des Weinmachens und nachhaltigen Wirtschaftens fortsetzt. Als Betriebsleiter ist Andreas Gruber verantwortlich.

Weltweit größte Weinwissens-Datenbank, gemacht mit von unserem Autor Norbert Tischelmayer.

Über das Glossar

Kalender Veranstaltungen in deiner Nähe

Hinweis: ×

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.