Registrieren Anmelden

Das größte Weinlexikon der Welt

22.740 Stichwörter • 48.621 Synonyme • 5.293 Übersetzungen • 7.912 Aussprachen • 150.079 Querverweise

0-9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Scimiscià

Die weiße Rebsorte stammt aus Italien. Synonyme sind Çimixâ, Frate Pelato, Rossala Bianca, Simixà (Italien); Genovese, Genovèse, Raisin Génois (Korsika). Trotz scheinbar darauf hindeutender Synonyme darf sie nicht den Sorten Albarola (mit Synonym Bianchetta Genovese) oder Bosco verwechselt werden. Durch im Jahre 2009 erfolgte DNA-Analysen stellte sich heraus, dass die auf Korsika angebaute Genovèse, sowie die im ligurischen Bereich Cinqueterre angebaute Sorte Frate Pelato identisch sind. Die mittel bis spät reifende Rebe ist resistent gegen Echten Mehltau. Sie erbringt säurebetonte Weißweine mit vielfältigen Aromen nach Kräutern, Äpfeln und Birnen. Die nahezu ausgestorbene Sorte wurde in den 1990er-Jahren wiederbelebt. Unter dem Namen Scimiscià wird sie in der Provinz Genua in Ligurien kultiviert, wo sie im DOC-Wein Golfo del Tigullio-Portofino zugelassen ist. Im Jahre 2010 wurde eine Anbaufläche von fünf Hektar ausgewiesen (Kym Anderson).

Weltweit größte Weinwissens-Datenbank, gemacht mit von unserem Autor Norbert Tischelmayer.

Über das Glossar

Kalender Veranstaltungen in deiner Nähe

Hinweis: ×

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.