Registrieren Anmelden

Das größte Weinlexikon der Welt

22.855 Stichwörter • 48.247 Synonyme • 5.299 Übersetzungen • 51.010 Aussprachen • 152.538 Querverweise

0-9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Singerriedel

Riede (Lage) im Osten der Gemeinde Spitz a. d. Donau im niederösterreichischen Weinbaugebiet Wachau. Die nach Westen bis Süden ausgerichteten steil terrassierten mit Trockenmauern gestützten Rebflächen in 215 bis 303 Meter Seehöhe weisen bis 70% Hangneigung auf und umfassen 6,5 Hektar. Sie liegen auf kristallinem Marmor mit gneisdurchsetztem Verwitterungsboden mit kalkigen Sedimenten mit zum Teil Austernschalen und darüber liegender silikatreicher Braunerde. Vom 1.000 Meter hohen Jauerling strömt kalte Luft herab, so dass sich starke Temperaturschwankungen zwischen den sonnenreichen Tagen und kalten Nächten ergeben. Der saure Paragneis im Boden sorgt für extrem mineralische, rauchig-würzige Weine. Hier werden hauptsächlich die Weißweinsorten Neuburger und Riesling sowie im unteren Bereich Grüner Veltliner kultiviert. Auf Grund der Steilheit ist hier ausschließlich mühsame Handarbeit erforderlich. Anteile an der Riede haben zum Beispiel die Weingüter Hirtzberger Franz, Gritsch Mauritiushof, Hofstätter und Rixinger, sowie Winzer der Domäne Wachau.

Weltweit größte Weinwissens-Datenbank, gemacht mit von unserem Autor Norbert Tischelmayer.

Über das Glossar

Kalender Veranstaltungen in deiner Nähe

Hinweis: ×

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.