Registrieren Anmelden

Das größte Weinlexikon der Welt

22.776 Stichwörter • 48.499 Synonyme • 5.298 Übersetzungen • 7.909 Aussprachen • 151.251 Querverweise

0-9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Smart-Dyson-Erziehung

Diese Erziehungsform zählt zur Gruppe der Spaliererziehungs-Systeme. Sie wurde Anfang der 1980er-Jahre in Kalifornien vom australischen Weinbaufachmann Dr. Richard Smart (*1945) und dem kalifornischen Winzer John Dyson, auf dessen Weingut es erstmals erprobt wurde, benannt. Es handelt sich um eine Kordonerziehung, bei der die kurzen Zapfen nach oben und nach unten gerichtet sind. Die sich entwickelnden Triebe werden (wie bei der Scott-Henry-Erziehung) ebenfalls nach oben und unten formiert. Das System bringt hohe Erträge und eignet sich für einen maschinellen Einsatz bei Rebschnitt und Weinlese. Ab den 1990er-Jahren wurde es in Argentinien, Australien, Chile, Portugal, Spanien und in den USA weitflächig eingesetzt. Ein auf Smart-Dyson aufbauendes System heißt Ballerina. Siehe auch Aufstellungen unter Erziehungsform (Systeme) und Weingartenpflege (Tätigkeiten).

Weltweit größte Weinwissens-Datenbank, gemacht mit von unserem Autor Norbert Tischelmayer.

Über das Glossar

Kalender Veranstaltungen in deiner Nähe

Hinweis: ×

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.