Registrieren Anmelden

Das größte Weinlexikon der Welt

23.030 Stichwörter • 48.229 Synonyme • 5.303 Übersetzungen • 28.336 Aussprachen • 154.237 Querverweise

0-9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Söhnlein

Das deutsche Sekthaus in Schlierstein am Rhein wurde von Johann Jacob Söhnlein (1827-1912) im Jahre 1864 unter dem Namen „Rheingauer Schaumweinfabrik“ gegründet. Im Jahre 1868 erhält der aus Grundweinen des Weingutes Schloss Johannisberg hergestellte Sekt den Namen „Rheingold“. Dieser erreichte einen ungeheuren Bekanntheitsgrad und wurde ein wichtiger Werbeträger als Taufsekt für die neue kaiserliche Marine und für die Musik Richard Wagners sowie als Spitzenmarke für die Nobel-Gastronomie der internationalen Schifffahrtslinien populär. Nach einer Verfügung von Kaiser Wilhelm I. (1797-1888) durften die Kriegsschiffe der deutschen Marine ihre Schiffstaufe nur mit Söhnleinsekt erhalten. Als im Jahre 1876 die Bayreuther Festspiele mit dem vierteiligen Opernzyklus „Ring der Nibelungen“ eröffnet wurden, verlieh Richard Wagner (1813-1883) dem Söhnlein-Sekt die Weihe als Rheingold. Der Name wurde damals als erste Sektmarke überhaupt amtlich geschützt.

Weltweit größte Weinwissens-Datenbank, gemacht mit von unserem Autor Norbert Tischelmayer.

Über das Glossar

Kalender Veranstaltungen in deiner Nähe Zu den Online-Veranstaltungen

Hinweis: ×

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.