Das größte Weinlexikon der Welt

21.800 Stichwörter • 49.009 Synonyme • 5.340 Übersetzungen • 7.966 Aussprachen • 129.716 Querverweise

0-9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Stavroto

Die rote Rebsorte stammt aus Griechenland. Synonyme sind Ampelakiotiko, Ampelakiotiko Mavro und Stavromavro. Die Abstammung (Elternschaft) ist unbekannt. Die mittel bis spät reifende Rebe erbringt würzige Rotweine mit moderatem Alkohol- und Säuregehalt. Sie wird in der Region Thessalien am Fuße des Olymps kultiviert, wo sie mit den Sorten Krassato und Xinomavro im OPAP-Rotwein Rapsani zugelassen ist. Im Jahre 2010 wurden 11 Hektar Rebfläche mit stark fallender Tendenz ausgewiesen; zehn Jahre vorher waren es noch 104 Hektar (Statistik Kym Anderson).
Diese Seite wurde zuletzt am 11. November 2016 um 08:38 Uhr geändert.

Weltweit größte Weinwissens-Datenbank, gemacht mit von unserem Autor Norbert Tischelmayer.

Über das Glossar
× Hinweis: Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen Schließen